Werbung* . 2 Wochen .

Dein Donnerstag-Check: Onmyoji Kampfkartenspiel

Geschrieben von:

Onmyoji ist ein grafikgewaltiges RPG von NetEase, in welchem ihr seit 2016 die geisterhaften Shikigami in eurer Team holt, um das Böse zu besiegen. Auf Android und iOS verfügbar. Nun gibt es in diesem Setting ein Kartenspiel, ein Kampfkartenspiel. Seine Besonderheit sei, dass über 100 „Maler“ die exquisiten Karten mit ihrem Einfallsreichtum gestaltet haben. Dann werden wir gleich mal schauen. Doch bis es soweit ist, müssen 3,62 GB aus dem Store geladen werden und wir schauen mal kurz auf die japanische Mythologie, auf welcher das Spiel basiert.

Hole ich euch mal ab. Onmyoji seien die Ausführenden der Lehre des Onmyōdō. Wer jetzt nur japanisch versteht, der liegt ganz richtig. Auch die Shikigami stammen aus dem mythologischen Kult der Japaner und das hört sich eigentlich alles recht interessant als kultureller Hintergrund zum Spiel an, da es so fremd wirkt. Teils sei die Lehre der fünf Elemente aus China übernommen wurden und für uns als Europäer verschwimmen da die Landesgrenzen. Auch der Entwickler NetEase stammt ja aus China. Der Bezug zu Raum und Zeit durch die Veränderlichkeit der fünf Elemente und des Dualismus lassen wir aber jetzt mal doch dahingestellt. Wir werden sagen das für die schnelle App-Vorstellung nur mal ganz kurz, dass es eben mal wieder das „Böse“ zu bekämpfen gibt.

All das böse also. Im Intro von Onmyoji allerdings geht es eher zu wie vorm Eingang des Rock am Ring: Mitsume, eine offenbar sprechende Katze, weist uns vom Closing Festival ab, da wir kein Ticket haben. Danach folgt ein weiterer Gast mit Kamataichi und es ist wohl ein Insider, dass jene drei Brüder in einer Figur vereint auch drei Tickets bräuchten. Ein Glück ist da da oben rechts ein Skip-Button. Kch.

Aber nun endlich noch zm Spiel. Das Gameplay besteht darin, dass man Zug-um-Zug auf einem Tisch die Karten in der Mitte platziert und versucht die Lebenspunkte des Gegner zuerst auf Null zu bringen. Das Kampfsystem wirkt trotz englischer Lokalisierung und exotischer Darstellung verständlich mit seinem Punktesystem. Gespielt werden kann ein Storymodus und nach Abschluss von „What Mouba left behind Teil 6“ dann auch PvP.

CheckApp meint: Das Onmyoji Kampfkartenspiel ist für die spezielle Zielgruppe derer gemacht, welche die japanische Mythologie interessant finden. Die Umsetzung ist freilich erstklassig, aber dann doch gewöhnungsbedürftig zu spielen.

iOS Download
Android Download
*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Android · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Dein Donnerstag-Check: Onmyoji Kampfkartenspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.