Werbung* . 5 Monaten .

Mit Motif deine Fotos blitzschnell zur Geltung bringen

Geschrieben von:

Motif ist eine Fotobuch-App, welche erstaunliche Features bietet. Wenn du also ein persönliches Geschenk suchst oder für dich selbst zum Jahresbeginn 21 schöne Augenblicke Revue passieren lassen möchtest, dann ist dies ein heißer App-Tipp. Ich habe die Motif App getestet und mir hierfür zwei verschiedene Fotobücher erstellt, einmal Hardcover und einmal Softcover. Außerdem hat „Motif – Fotos und Geschenke“ ein großes iPhone- und iPad-Update erhalten, das nicht nur die Unterstützung für iOS 14 hinzufügt, sondern auch gleich noch viele neue Funktionen mitbringt.

Muss ich euch zum Thema Fotobuch abholen? Nunja, nehmen wir mal das als Einleitung und ultimative Motivation gleich ein Motif Fotobuch zu bestellen: Smartphones und speziell das iPhone haben zwei Eigenschaften, eine super Kameratechnik und zweitens (leider auch) einen großen Speicher, um all die schönen Aufnahmen in Vergessenheit geraten zu lassen. Ausgedruckte Fotos waren auch nicht die Weisheit, fertig gestaltete Alben als Fotobücher sind dahingegen das Produkt für Liebhaber des Schönen und der Ordnung. Und zugleich war es eine gewisse Herausforderung an die Programmierer, fragt Frank damals.

Qualität der Motif Fotobücher

Zwei mit Motif erstellte Exemplare, je ein Soft- und Hardcover, liegen für diesen Praxistest bereit zur Begutachtung. Beide machen einen sehr hochwertigen Eindruck.

Your best memories just got better.“ Sollte man was über die blaue Klapp-Verpackung schreiben, in welcher die Bücher kommen? Könnte man auch so direkt an den Beschenkten senden, sehr cool gemacht:

Beide Bücher wirken langlebig gebunden ohne jegliche Klebespuren. Das Hardcover hat einen sehr festen Einband und zusätzlich einen Schutzumschlag. Die Druckqualität ist hochauflösend und sehr farbecht, das Versprechen einer „exceptional print quality“ kann bestätigt werden. Es zeigen sich nirgends dunkle Tiefen oder Verläufe oder Abstufungen. Nunja, die Fotos wurden mit dem aktuellen iPhone gemacht. Obwohl der App-Anbieter aus den USA stammt, werden die Bücher in Europa gedruckt.

Motif App ist noch besser geworden

RR Donnelley, ehemaliger Apple Partner und US-amerikanischer Herausgeber von Motif, vertrieb die App anfangs nur im Mac App Store, seit Herbst 2019 dürfen auch die mobilen User die Foto-Applikation nutzen. Ende des Jahres gab es ein größeres Motif App Update für iPhone und iPad. Die Versionen 2.0 – 2.3 bringen so viel Neues, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Am besten gefällt mir die Unterstützung der Datenschutzfunktionen für die Fotoauswahl von iOS 14, mit denen Benutzer der App begrenzten Zugriff auf ihre Bilder geben können.

Darüber hinaus gibt es einen neu gestalteten und verbesserten Bildauswahlprozess, der es einfacher macht, mehrere Bilder aus seinen verschiedenen Alben auszuwählen. Ein überarbeiteter Seiteneditor für den Druck in Fotobüchern ist ebenfalls enthalten, ebenso wie eine einfachere Methode zum Hinzufügen von Text zu den Seiten innerhalb dieser Bücher. Neue Designs, Express-Projekterstellung und die Möglichkeit, die Bildbibliothek nach Personen, Orten, Daten, Szenen, Schlüsselwörtern und mehr zu durchsuchen, runden die Features ab.

Fotobücher erstellen

Ich habe die Motif App getestet und mir hierfür zwei verschiedene Fotobücher erstellt, wie bereits erwähnt, einmal Hardcover und einmal Softcover. Zudem kannst du Fotokalender oder demnächst auch Fotowand-Kacheln anfertigen lassen. Auf der Hauptseite wählst du dein Projekt aus und siehst sofort die verschiedenen Größen mit den entsprechenden Preisen.

Ganz einfache Erstellung mit automatischer Gestaltung gewünscht, welche die besten Fotos aus der Mediathek wählt? Der Algorithmus wählt nach Motiv, Schärfe und Belichtung etwa aus. Und das geht sehr gut, die automatischen Layouts wirken sehr professionell. Man kann sich aber auch die Zeit nehmen und Font und Farbe der Textboxen nach seinen Wünschen ändern, welche sich auf jeder Seite einfügen lassen. Es können zwischen 1 und 9 Fotos pro Seite eingefügt werden. Man kann jegliche Farbe als Hintergrund wählen sowie Texturvorlagen. Wenn dir einfällt, dass du ein paar Fotos vergessen hast, können jederzeit an beliebiger Stelle Seiten ergänzt werden.

Die Motif App läuft auf dem iPhone flüssig und man sieht alle Änderungen sofort in einer Buchansicht.

Hast du dein Projekt fertig, musst du dich mit Namen und Mailadresse registrieren. Transparenz herscht bei den Preisen, welche man schon im Zuge der Gestaltung oben rechts sehen kann.

Die Lieferung erfolgt innerhalb weniger Tage aus Tschechien. Beim Softcover dauerte es nur einen Tag, beim Hardcover ein bisschen länger.

Übrigens: Wenn man dann ein fertiges Buch in den Händen hält und nochmals verschenken möchte, kann man jederzeit nachträglich Fotos hinzufügen oder austauschen.

Fazit – Check-App meint zu Motif

Die neu aktualisierte Motif-App macht einen gelungenen Eindruck, und die Benutzer müssen nur noch darauf warten, dass ihre neuen Produkte mit der Post kommen. Ganz gleich, ob du Fotos in ein Buch oder einen Kalender drucken lässt, das Ergebnis wird dich zufrieden stellen.

iOS Download
*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Foto/Video · iOS · Service
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.