Werbung* . 7 Jahren .

CSR Racing App für iOS, Android und Windows Phone (mit Tipps!)

Geschrieben von:

CSR Racing steht als Referenz fürs Drag-Racing. Gas geben, schalten und lenken. Nein, lenken ist bei dieser Rennapp von NaturalMotion (Clumsy Ninja) nicht angesagt. CSR Racing hatte trotzdem die Ehre auf der 2012er-Entwicklerkonferenz von Apple gefeatured zu werden. Das liegt vor allem am brillanten grafischen Ersteindruck, welcher auch die Beliebtheit der App seit der Veröffentlichung im Juli 2012 erklärt. Im Mai 2013 erschien das Game dann auch für Android und im Juni 2015 für Windows Phone. Wir haben den Artikel seit der Erstveröffentlichung immer weiter ergänzt, sodass wir auch Tipps und Tricks zum perfekten Start, richtigem Timing beim Hochschalten, dem Einsatz von Nitro und wie man mehr verdient mit Aufklebern. Profis bei CSR Racing können uns gern auch in den Kommentaren helfen, um weitere Anleitungen und Hilfen für das Top-Game zusammenzutragen. CSR Racing hat sich bekanntlich zu einem absoluten Klassiker entwickelt, seitdem wir es das ersten Mal auf dem iPhone Ende  Juni 2012 gespielt hatten.

CSR Racing – das Drag-Racing für Android, iOS und Windows Phone

Das Auto fährt eigentlich wie auf Schienen, da es als Drag-Racing immer nur geradeaus geht. Das Beschleunigungsrennen beginnt auch immer gleich. Du musst genau soviel Gas geben, dass die grüne Lampe aufleuchtet. Gelingt dir der optimale Start bei CSR Racing musst du nur noch richtig schalten und ggf. Nitro aktivieren. Beides nicht zu zeitig, nicht zu spät. Fürs optimale Schalten gibt es zudem einen Geldbonus. Das Spielprinzip von CSR Racing lautet also, dass es nur aufs Timing ankommt. Das ist es schon? Nein, daneben musst du dein Auto richtig tunen und neue Wagen kaufen.

CSR_Racing_AppDrag Race erfolgt auf einer geraden Straße. In wenigen Sekunden ist das Spiel wieder vorbei. Das macht gerade mal vier-fünf leichte Bewegungen mit dem Finger fürs Hochschalten und für Nitro. Verschiedene Renntypen, Challenges und vor allem die Rennen gegen die Banden und ihre Bosse sorgen für eine längere Motivation über die eigentlich recht langweiligen kurzen Rennszenen hinaus. Im Karrieremodus fährst du gegen fünf Crews der Stadt, welche wieder aus vier Mitgliedern und einem Boss besteht. Auf der Karte der Stadt leuchten zudem zwei weitere Spielmodi auf, die in jeweils drei Schwierigkeitsstufen zu meistern sind. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit mit Freunden und anderen Spielern im Mehrspielermodus zu zocken.

Und dann ist da noch die exzellente 3D-Grafik, welche sich hinter dem Megabyte-starken Download von CSR Racing verbirgt. Im Showroom und auf der Strecke machen die realitätstreu modellierten Wagen einen super Eindruck:

 

CSR Racing – darauf kommt es an

Hast du das Start-Tutorial in CSR Racing absolviert, wirst du mit 25.000 Dollar Startkapitel und 5 Goldmünzen belohnt. Das sind die beiden Währungen im Spiel. Während man sich mehr Dollar vor allem durch gute Rennen verdient, bekommt man die seltenen Goldmünzen nur beim Level-Up kostenfrei. Man sollte das Gold bei CSR Racing also sparsam einsetzen, möchte man kein echtes Geld investieren. Hast du dein Startkapital ins erste Auto investiert, kann es losgehen und du fährst die ersten Rennen. Durch den Challenge-Modus mit steigendem Schwierigkeitsgrad entsteht die Frage nach der Wahl des Autos und dem Tuning. Anfangs braucht man keine Tipps und Tricks für CSR Racing, da das Tutorial wie gesagt alles erklärt. Gewinnen kann man trotzdem nicht immer. Doch für jedes gewonnene Rennen gibt es Geld, aber nur die wenigstens Modelle der sieben lizensierten Hersteller Audi, BMW, Chevrolet, Ford, GM, Mini und Nissan sind damit zu kaufen.

CSR Racing – Tipps

CSR Racing ist mal wieder eine der Freemium-Apps, welche aufgrund ihres recht penetranten Kaufzwangs von Gold nach spätestens einer Woche anfängt zu nerven. Für jedes Rennen wird eine (Boss Rennen sogar 2) der 10 maximalen Tankfüllungen aufgebraucht. Regenieren tun sie sich nach 8 Minuten, rechnerisch kann man also 8-9 Rennen fahren, bevor man wieder eine Stunde und länger warten muss. Doch das scheint viele nicht zu stören. Neben der Platzierung in den Top-Downloads ist die App auch sehr umsatzstark. Deshalb haben auch wir weiter gespielt, um euch die folgenden Tipps und Tricks für CSR Racing präsentieren zu können.

CSR-Racing Tipp 1: Wahl des richtigen Autos und Tuning

Welches Auto soll man zu Spielbeginn kaufen? Diese Frage ist relativ einfach, da die ersten Wagen relativ gleich in den Eigenschaften sind. Später im Spiel ist die Frage dann schon interessanter. Doch in beiden Situationen könnt ihr eher nach dem Auge gehen. Die Entwickler haben CSR Racing so gemacht, dass es nicht auf die Wahl der richtigen Autos, sondern aufs Tuning ankommt und aufs richtige Timing. Autos lassen sich nämlich nicht wieder verkaufen und da wäre ein Fehler wohl zu gravierend, um ihn spielentscheidend zu machen.

Wer das Tuning der Autos verbessert muss beachten, dass es danach andere Eigenschaften hat und man anders Gas geben und schalten muss. Leistung, die Übertragung jener auf die Straße übers Getriebe, Gewicht und Traktion sind die zu beachtenden Faktoren. Keine Angst, so komplex ist das Tuning bei CSR Racing nicht. Engpaßfaktor ist dein Geld, die Dollar.

CSR-Racing Tipp 2: Perfekter Start, Hochschalten und der Einsatz von Nitro

Ist der Start schlecht, kannst du das Rennen vergessen. Es ist sehr wichtig einen perfekten Start zu machen. Da es einen Countdown gibt, ist es sinnvoll zum Beginn aufs Maximum zu beschleunigen und dann so beim Ende des Runterzählens loszulassen. Das dürfte so beim Umschalten von 2 auf 1 sein. Dadurch dürfte die Nadel genau im perfekten Bereich landen. Nicht so sinnvoll ist es wie im Spiel vorgeschlagen wild zu tippen und die Nadel hüpfen zu lassen.

Ist der Start geglückt, geht es weiter ans Schalten. Hier zeigt euch rechts vom Drehzahlmesser ein Punkt den richtigen Zeitpunkt an. Ist einfacher als der Start, finden wir. Nitro bringt euch einen weiteren Vorteil beim Rennen – kauft es und setzt es ein, wenn ihr im dritten Gang fahrt. N20 (also Distickstoffmonoxid) ist ein beliebtes Tuner-Mittel. Es ist auch wichtiger als die anderen Upgrades und sollte bevorzugt gekauft werden. Die Bosse schlagt ihr aber freilich nur, wenn euer Auto vollständig ausgebaut ist. Da hilft auch perfekter Nitroeinsatz nichts mehr.

CSR-Racing Tipp 3: Mehr Dollar, voller Tank

Um mehr Geld zu verdienen musst du gewinnen. Aber selbst wenn du gewinnst geht noch mehr. Unser Aussehen/Lackiererei könnt ihr Aufkleber für Dollar und Gold neue Aufkleber kaufen. Diese geben euch einen Bonus neben den fürs perfekte Schalten und Start. Man sollte die einfachen Rennen auch öfters fahren, um mehr Dollar zu verdienen. Das geht natürlich auf die Tankfüllungen. Wie oben beschrieben braucht ihr für ein normales Rennen einen Tank und für die Bosse sogar 2. Zwar gab es anfangs den Cheat mit der Veränderung des Datums bei CSR Racing, um dem Spiel vorzugaukeln, dass ein Tag oder sogar Monat vorbei ist. Wir finden das aber Quatsch, da man bei CSR ohnehin nur zwischendurch mal fährt und die App längere Zeit auf dem Gerät haben wird.

Kostenlose Dollarmünzen und Benzin gibt es auch bei CSR Racing. Aber da es als Freemium-Spiel darauf angewiesen ist, dass ihr echtes Geld investiert, nur mit einer Gegenleistung. So bekommt ihr kostenloses Benzin, wenn Freunde über Facebook, E-Mail oder Twitter ins Spiel eingeladen werden. Gold gibt es kostenfrei für die Anmeldung über Facebook, jedoch nur 1 Stück.

CSR Racing Bosse

Fünf Teams mit fünf Bossen erwarten dich. Wir haben sie mal hier für dich aufgelistet:

1- Papa Biz (Fangz) fährt einen Mini Cooper S
2- Yoshiro (Iron Samurai) fährt einen Nissan 370z
3- Alieda (Stallion Riders) fährt einen BMW M3 Coupe
4- Carlito (War Pigs) fährt einen Chevy Corvette ZR1
5- Errol (Silver Skulls) fährt einen Audi R8 LMS Ultra

CSR Racing Updates: Das Spiel ist nicht nur neu für Android erschienen, sondern bekommt auch bei iOS weiter Updates. Entsprechend wird auch unser Artikel immer wieder aktualisert. Hast du also eine Frage zu CSR Racing, dann nutze die Kommentare.

Fazit zur CSR Racing App

Gespielt haben sollte man CSR Racing durchaus, um die schöne Grafik zu bewundern. Muss man den Challenge-Modus packen und echtes Geld investieren? Das ist wie immer jeden selbst überlassen. Uns erscheint das aufgrund des einfachen Spielprinzips nicht sinnvoll. Ihr braucht nicht darauf hoffen nach dem letzten Boss-Rennen ein Auto eurer Wahl im nächsten Autohaus abholen zu dürfen.

App-Check von CSR Racing
Name der App
CSR Racing
Entwickler
NaturalMotion
Sprache
Englisch
getestete Version
1.3.0 vom 07.11.2013
getestet für
iPhone
Größe
229 MB
Positiv
+ für Tuningfreaks und Gelegenheitsspieler
+ sehr gute Grafik

Negativ
- Freemium, viele Autos nur gegen echtes Geld verfügbar
- eintöniges Gameplay, kein echtes Autorennen

iOS Download
Android Download
Windows Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu CSR Racing App für iOS, Android und Windows Phone (mit Tipps!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title