Werbung* . 1 Monat .

Instagram Stalker App? Die App zeigt dir…

Geschrieben von:

Stalking auf Instagram ist ein ebenso harmloser Spaß wie Stelzenlauf durchs Gemüsebeet. Und mit diesem fruchtig-blumigen Vergleich ist auch schon der Kern in der Melone gefunden. Nein, wir warnen nicht vor dem sozialen Verhalten, schließlich nutzt es nur den strafrechtlich relevanten Begriff für eine eher nur nervige Gewohnheit, die niemanden weh tut: Profile sind öffentlich und dann kann man auch mal gucken. Viele tuns freilig und dafür braucht man keine App. Also das Story checken oder der geposteten Bilder. Schließlich kann man als „Gestalker“ nicht verfolgen, wer anoynm per Webbrowser etwa die eigenen Lebenseinblicke angeschaut hat. Und das nehmen sie in Kauf für etwas Web-Fame. Aber halt. Wie ist das mit dieser einen App die zeigt, wer sich dein Profil angeschaut hat?

Zur Klärung, da es ein ernster Begriff ist. Nein, Stalking ist ein harter Begriff. Ein Begriff für Menschen mit Rachegelüsten, Sadisten und einfach nur Zurückgewiesene. Man könnte schon überlegen, ob ein obsessives und unnormal häufiges Insta angucken als solches gelten könnte. Allein das „Ausfragen des Bekanntenkreises“ kann schon als Stalking gelten, wenn es zu Verleumdungen oder gar übler Nachrede führt. Insofern ist es schon aus dieser Perspektive ein klares Warnzeichen, wenn man nach Stalking-Apps für Instagram aus Tätersicht sucht. Wir wollen wir mal die potentielle Opferperspektive einnehmen und empfehlen definitiv keine Stalker-App. So wird von InStyle etwa die App Instasnoop empfohlen, um umbeabsichtigte Likes zu vermeiden. Empfehlen wir nicht. Auf der anderen Seite:

Privates Profil auf Instagram (Servicepart): sicher wisst, dass die einzige Lösung gegen Stalking, unerwünschte Einblicke durch Dritte übers Web und so weiter lautet: Privat stellen. Einfach über die Einstellungen in der App. #done

Niemand ist dazu gezwungen sich privat auf Insta zu zeigen, es sei denn er leidet unter Influenza. Auch als Influencer geschrieben. Ein leicht narzistischer Charakterzug, welcher nach Geltung und Geld verlangt. Kch.

Instagram – Wer hat mein Profil besucht?

Wir beantworteten sie schon analytisch und mit Vernunft. Die Frage danach, ob es eine App gibt, mit welcher man Instagram Profilbesucher herausfinden kann. Also nicht nur von der Bio, sondern auch der Bilder. Nö. Nein. No way. Nix da. [hier Fremdsprachen „Neins“ einfügen, wenn du dein Schokoeis gegessen hast *lol*]. Der Grund ist einfach. Was Insta nicht hat bzw. vorgibt nicht zu haben, können gleich Recht die Anbieter anderer Apps nicht auslesen per API. Dennoch finden wir immer wieder Beiträge im Netz, Videos auf YouTube und Apps im Store, welche genau das Gegenteil behaupten. Etwa, dass man mit ihnen die Instagramprofilbesucher herausfinden könne. Deshalb wollen wir uns das Thema nochmal anschauen. Instagramprofilbesucher, tolles Wort. Geht das noch länger?

Die „Wunder“-App Social Bolt

Social Bolt wurde im Juni 2018 u.a. auf einer Seite mit dem Namen „tres-click“ mit den Worten empfohlen, dass ihre Nutzung zu regelrechten „Aha-Effekten“ in der Redaktion geführt habe. Die Überschrift ist schon bezeichnend genug: „Diese App zeigt dir an, wie oft dich dein Ex auf Instagram und Co. noch immer stalkt.“ Eine Autorin mit dem Namen Miriam Schell hat ihn geschrieben und offenbar die App wirklich „bis zum Kaufen“ Button getestet. Echte Screenshots gibt es darüber aber keine. Aber das Fazit ist zumindest „real und korrekt“, wonach ihr Preis zu hoch sei: „Nein, ganz klar nein. DAS ist uns diese kleine Info nun wirklich nicht wert.“

Hier der Artikel: www.tres-click.com/app-social-bolt-stalken-auf-instagram/ (abgerufen im Juli 2019, steht also noch online entgegen besserem Wissen) In einem Artikel beim Techportal NetMoms (kch) wird hingegen davor gewarnt solche Apps zu nutzen. Mit Bezug auf einen Artikel beim Focus und Giga, welche aber nicht verlinkt sind und auch nicht mehr auffindbar wird erklärt, dass solche Apps nur „Zufallsnutzer“ als Profilbesucher zeigen. www.netmoms.de/video/instagram-stalker-entlarven-experten-warnen-vor-gefaehrlichen-apps/

Social Bolt heißt jetzt übrigens Soap auf iTunes und verspricht nicht explizit, dass man damit die Profilbesucher auf Instagram sehen kann. Die App positioniert sich im Analytics-Sektor und scheint für professionelle Belange genutzt zu werden. Die Preise lauten noch immer 20 Euro, der Zeitraum des Abos ist uns nicht bekannt. Die Homepage von Social Bolt enthält derzeit nur die rechtlichen Bedingungen, sodass wir uns die App nicht im Detail weiter anschauen werden.

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Themen
· ·
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title