Werbung* . 4 Monaten .

Dein Donnerstags-Check: Angry Birds Journey

Geschrieben von:

Kartracer, Match3, RPG und Wurstmacher. Es gibt wohl kaum ein Genre in den Stores, welches die Angry Birds in den vergangenen Jahren nicht bereist haben. Nun kehren die Vögel mit Angry Birds Journey wieder in ihr natürliches Gebiet zurück, um gleich wieder aufzubrechen. Sozusagen dem Titel nach. Man begleite sie bei einem magischen Schleuder-Abenteuer, um Ei-Wunder zu retten. Kostenfrei für Android und iOS ist sie weltweit heute von Rovio herausgebracht wurden. Bei so einem Klassiker sind natürlich Kritiker scharf wie ein Samurai Schwert, was Früchte zerteilt. Auf der anderen Seite stehen viele Spieler, welche damals beim ersten Release noch zu jung waren. Hier ein schneller App-Check für dich.

Habe nichts mehr mit dem Original zu tun, nicht so prall und das schlechteste Angry Birds aller Zeiten. Herje, da sind einige aber mit der falschen Feder gekitzelt wurden. Neutral formuliert störe der leichte Schwierigkeitsgrad und es sei schlicht langweilig. Harsch. In der Tat dürfte es eine sehr anspruchsvolle Aufgabe fürs Gamedesign sein ein Spiel zu erstellen, welches es beiden oben genannten Gruppen recht macht. Jedoch fragten auch wir in unserem Sonntagsklassiker-Feature über das Game und Franchise vor drei Jahre: Wie lange kann man wütend sein? und mutmaßten: „Spieler, die 2009 erst geboren wurden könnten etwa zur Zielgruppe derjenigen gehören, welcher sich das Angry Birds Original herunterladen.“

Vögel werden geschleudert. Aber vorher gibt es freilich noch sowas wie ne Story. In Comicbildchen ohne Text muss man genau hinschauen, um sie zu verstehen. Aber offenbar haben die Schweine wieder Eier geklaut. Es gibt hunderte von Levels, bei welchem man Münzen sammelt. In der Tat spielen sich die ersten 20 Level der Episode „Alte Ruinen“ sehr einfach, sodass selbst ein Kleinkind diese bis Level 7 leicht lösen konnte. Durch die gepunktete Ziellinie und die einfachen Konstruktionen gelingen fast immer Kettenreaktionen. Der rechte Spielrand dient außerdem als Abpraller. Erst Level 7 war dann schwieriger, wenn man über den Berg genau die Linie erreichen muss. Spielspaß soll durch Abwechslung und neue Features kommen. Man schaltet immer neue Vögel frei, schon an Level 5 den schwarzen Bombe etwa. Ab Level 7 gibt es Nietensteine, ab Level 10 dann den senkrecht stürzenden Silver.

„Ich habe gleich mit einem Vogel mal alles kaputt gemacht“ – Zitat Kleinkind

Zum Start von Angry Birds Journey gibt es auch ein Geschenk, man bekommt zwei Avatare: einen goldenen Vogel und einen aus Eis. Relevant dürfte dies nur für die Highscores sein, denn es ist ja kein PvP. Hier in den Listen tummeln sich global übrigens schon Spieler auf Level 900+, sodass man in der aktuellen Saison wohl kaum Chancen hat. Dafür bekommt man zumindest für 24 Stunden unbegrenzt Leben für einen sorgenfreien Start ins Spiel.

App-Check von Angry Birds Journey
Name der App
Angry Birds Journey
Entwickler
Rovio
Sprache
Deutsch
getestete Version
2.0.0 vom 18.01.2022
getestet für
GS 290
Größe
143 MB
Positiv
+ leichter Einstieg
+ viele Level
+ bekannte Vögel
Negativ



iOS Download
Android Download
*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Dein Donnerstags-Check: Angry Birds Journey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.