Werbung* . 1 Monat .

Review der besten Monitor Lampe – BenQ ScreenBar Halo

Geschrieben von:

In angenehmes indirektes Licht ist mein Schreibtisch, das ganze Zimmer getaucht. An trüben Tagen schön hell und weiß, abends dann eher warm wie zum Sonnenuntergang. So unscheinbar wie die Beleuchtungslösung ist, so umfassend die Wirkung. Oben am Monitorrand sitzt ein immersives Beleuchtungssystem, die BenQ ScreenBar Halo. Entwickelt wurde sie, um die Beleuchtung am Schreibtisch mit PC auszubalancieren, indem ein Hintergrundbeleuchtungsmodus hinzugefügt wird, um den Lichtkontrast zu reduzieren und somit die Augen zu schonen. Und obwohl sie auf Amazon in der Kategorie Schreibtischlampe geführt wird, nimmt sie hier gar keinen Platz weg. Wie finde ich also die ScreenBar Halo? Hier ein Review der besten Monitor Lampe.

Sag Halo zum ultimativen Beleuchtungserlebnis. Das Wortspiel wurde leider schon vom Gestalter der Shopseite der Screenbar Halo genutzt, wo sie für 169 Euro verfügbar ist. Hier treffen wir auch auf viele positive Reviews, welche insbesondere das Prädikat der beste ScreenBar der Welt aufgreifen. Dazu später ein Urteil. Kommen wir erstmal zur Zielgruppe, dem Design und der Nutzung. Dann sagen wir eben Willkommen zum spacigen Controller der Halo.

BenQ kennt man als Marke von Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik seit 2001, etwa für Projektoren, Monitore, Beleuchtung und Lautsprecher. Besondere Produkte der Peripherie sind die „Bars“ aus der BenQ Monitor Light Serie, welche wir nunmehr als dritte Variante für das Review im Gebrauch haben (vormals für den Laptop hier die ScreenBar Lite sowie die einzigartig gestaltete Original ScreenBar). Sie alle drei haben ein Ziel, nämlich die Beleuchtung bei der Nutzung von PC und Laptop zu verbessern. Entsprechend ist die Zielgruppe jeder, welcher in die Tasten schlägt, ob nun für Gaming, kreative Bereiche oder für konzentrierte Arbeit. Ineffizient sei die Beleuchtung, welche viele nutzen, so BenQ, so gibt es z.B. bei herkömmlicher Beleuchtung reflektierende Blendungen.

Die Screenbar Halo besteht aus einer stabförmigen Lampe mit Halterung für die obere Kante des Monitors. Sie ist circa 50 cm breit und circa 2 cm im Durchmesser. Sie besteht aus mattbraun-silbergrauen Aluminium und wirkt sehr dezent. sie schwebt überm Rand des Monitors und kann gedreht werden in der Halterung. Kompatibel ist sie mit Monitoren mit einer Dicke von 0,7 bis 6 cm und einer Blendenbreite von >=0,63 cm. Für CURVED MONITOR ist Halo am besten kompatibel mit 1000R-1800R Curved Monitor von 0,7 bis 4 cm Dicke. Dafür liegt ein spezielles Zubehör bei.

Die ScreenBar Halo verfügt über 3 Lichtmodi (einschließlich einer Hintergrundbeleuchtung) und einem kabellosen Controller mit stufenlos einstellbarer Helligkeit und Farbtemperatur. Der runde Controller ist 7.4 x 7.4 x 3.84 groß und kann wie ein Steuerrad bedient werden. Die Tasten funktionieren mit berühungsloser Touchbedienung. Gerade die Einstellung der Helligkeit und Farbtemperatur in 100 Stufen zwischen 2,700K ~ 6,500K und bis zu 800 Lumen gelingt damit wie im Spiel. Sie deckt damit einen Bereich von 63cm x 40cm ab. Die Hintergrundbeleuchtung erhellt den ganzen Raum in indirektem Licht. Weitere kreative Wortspiele hebe ich mir fürs Fazit auf.

Die Screenbar wird über USB mit Strom versorgt, das Kabel ist circa 100 cm lang und kann direkt am PC oder an einer Steckerleiste mit USB mit 5V und 1.5A angeschlossen werden. Sie verbraucht nur maximal 6,5 Watt. Der Controller wir mit drei AAA-Batterien betrieben, welche im Lieferumfang enthalten sind.

Fazit – Check-App meint: Nummer 1, Energie! Das ist nicht nur auf die beste Monitorlampe als Nummer 1 bezogen, sondern freilich ein TNG-Insider. Der Controller der Screenbar Halo wirkt mit seinem leicht drehbaren Steuerrad wie fürs Raumschiff gemacht. Der metallene Ring, sein schweres Gehäuse und die glänzende Oberfläche mit den rot leuchtenden Symbolen sind für mich das Highlight. Es hat noch nie soviel Spaß gemacht einfach das Licht einzuschalten. Der Effekt am Monitor selbst mit seiner immersiven Beleuchtung ist gerade abends ein freudiger Grund, um nochmals den Unity Hub zu öffnen oder hier im Blog etwas zu schreiben. Obwohl ich schon meinen Favoritenmodus festgelegt habe, ändere ich gern mal die Farbtemperatur oder die Helligkeit, nur um am Controllerrad zu drehen.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.