Werbung* . 7 Jahren .

TheEndApp für iOS und Android

Geschrieben von:

Laufe, laufe um dein Leben und sammle grünes Klebeband ein. Ok, irgendwas wirkt bei diesem Szenario seltsam. Bestimmt der erste Teil des Wettlaufs ums Leben. Denn der Läufer dieser Android und Universal iOS-App sieht eher aus wie ein schwergewichtiger Wrestling-Profi als ein agiler Läufer. Grünes Klebeband ist eine natürliche Begleiterscheinung der Post-Apokalypse.

In Gestalt einer Figur, die am genauesten wohl mit der eines patriotischen US-Wrestlers vorstellbar ist, läufst du durch eine brennende Stadt. Die Welt oder zumindest der industrielle Vorort einer Stadt wie Detroit scheint davon in Mitleidenschaft gezogen zu sein. Die Grafik brennender Häuser, herumliegende Gegenstände und die Straße blockierende Autos sind eindrucksvoll. Die Strecke selbst bietet aber ansonsten keine Abwechslung vom Vorbild für das Spielprinzip. Mal muss man springen, mal muss man sich ducken und nach links und rechts laufen, um das Klebeband aufzusammeln. Woher das Klebeband in dieser zerstörten Gegend kommt, bleibt rätselhaft. Wurde die Erde von Aliens überfallen, welche Klebeband in Rollenform ausscheiden? Oder ist nur ein Lieferflugzeug aus China mit dem Stuff abgestürzt?

Der Läufer wird anders als bei Temple Run nicht von Affen verfolgt, auch Bären wie beim App-Clone Survival Run hetzen nicht. Weder Zombies noch Aliens erhöhen deine Motivation bzw. den Adrenalinpegel auf dem Weg zum Highscore.

Einzig ein kleiner Challenge-Modus mit fünf Aufgaben bereichert das Spielprinzip, diese sind aber eher als Lernhilfe zu verstehen. Sind jene durchgespielt, darf man eifrig sammlen und endlos laufen, wobei das Duct-Tape (Klebeband) im Shop gegen Boosts eingetauscht werden kann.

TheEndApp Tailer

TheEndApp trailer from TheEndApp on Vimeo.

Fazit: Die Grafik ist gelungen. Aufbauend auf dem bewährten Spielprinzip macht TheEnd deshalb eine gute Figur. Wer etwas innovatives Spielen möchte, ist hier aber falsch, zumal die Steuerung oftmals etwas ungenauer und langsamer als beim Original wirkt.

Update (26.07.2012): Jetzt ist Version 1.2 von TheEndApp erschienen mit einigen Neuerungen. Es gibt vier neue Spielmodule:
– Powerless (laufen ohne Hilfe von Power-Ups)
– Out of Luck (laufen ohne Lucky Coins)
– Sudden Death (der schnellste Sipelmodus)
– City Run (das Freerun des Pro Modus)
Außerdem wurden kleinere Grafikverbesserungen vorgenommen, sieben neue Tage mit je 5 Herausforderungen sowie ein neuer Charakter eingebaut. Allerdings viele dieser neuen Features nur verfügbar, wenn du die Pro-Version für 1,59 € freischaltest.

App-Check von TheEndApp
Name der App
TheEndApp
Entwickler
Goroid
Sprache
Englisch
getestete Version
1.1 vom 05.07.2012
getestet für
iPhone
Größe
55.5 MB
Positiv
+ tolle Grafik


Negativ
- keine neuen Ideen
- Steuerung etwas träger als beim Temple-Run-Original

iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu TheEndApp für iOS und Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title