Werbung* . 4 Monaten .

TikTok Kommentare melden, disliken und filtern

Geschrieben von:

Hahaha, das ist so dumm von dir! Deine Schuhe passen auch überhaupt nicht zu den Socken! Das wird hier kein Contest der gemeinsten Beleidigungen, denn solche Kommentare kann man auf TikTok schon genug lesen. Außerdem sind wir darin gar nicht so gut. Besser sind wir in der Bereitstellung von Informationen zu neuen Features auf TikTok. Etwa kürzlich der Möglichkeit nun seine Profilbesucher zu sehen. Nun gibt es mit der Markierung „gefällt mir nicht“ eine weitere Feedbackmöglichkeit für Kommentare auf der Plattform.

Schon schade, dass dir der Kommentar von adanyruim nicht gefällt. Sein Hate über Berlin ist aber auch unverständlich und völlig destruktiv. Auch anderswo sind schließlich Rattenschwänze im Menü zu finden. Egal, ob das nun witzig gemeint ist oder nicht. Alle Nutzer konnten schon bisher Kommentare mit Hassrede, Belästigung und sonstigen Gründen melden. Dann wurden sie reviewed und meist wurde ein Verstoss gegen die Community-Richtlinien seitens Tiktok verneint. Kch. Eine Ausnahme stellte damals der Theophilus Junior Bestelmeyer dar. Nun gibt es eine Art Dislike-Funktion mit der Markierung als „Gefällt mir nicht“.

TikTok habe das Ziel Freundlichkeit zu fördern. Grundlage dafür seien Respekt, Freundlichkeit und Verständnis. Die neue Funktion „Gefällt mir nicht“ soll im Gegensatz zur Meldung also vor allem auf Missgefallen oder Sinnlosigkeit der Kommentare hinweisen lassen. Diese Markierung wird nicht öffentlich gezeigt, sodass es nicht zu Rekordaufrufen wie damals auf YouTube beim Musikvideo von Bibi kommen kann, nach dem Motto – wird dies der meist dislikte Kommentar auf TikTok. Was passiert mit den derart markierten Kommentaren? Sie werden zu einer Reihe von Faktoren hinzugefügt, um die Kommentarebereiche relevant zu halten. Nebulös.

TikTok war mal eine Tanzapp, seitdem ist nichts mehr zu cringe oder privat/intim, um es zu posten für Likes und Kommentare. Entsprechend gibt es auch ein größeres Spektrum an Reaktionen, welche teils sehr toxisch sind. Und damit sind nicht diese Gründe gemeint, aus denen offenbar Herr Grimm von TikTok verschwunden ist. Das führt ja soweit, dass offenbar sogar eingebildetes Tourette entstehen kann. Von Depressionen und Sucht wollen wir gar nicht erst sprechen, da wir es hier tun: Bist du TikTok süchtig? Teste es!

Außer der Ankündigung zu neuen Option hat TikTok auch einen neuen Bericht zu entfernten Accounts veröffentlicht. Demnach wurden fast 30 Millionen Accounts gesperrt. Lies hierzu auch – Aus diesen Gründen wird dein TikTok Account gesperrt

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu TikTok Kommentare melden, disliken und filtern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.